zur Startseite des Kalenderlexikons Berechnung der Sommerzeit
und weitere Informationen
StartseiteImpressumNutzungshinweisQuellenLinksE-Mail
Wohin?
Lexikon Kalender Berechnen Feiertage Gästebuch Programme Zubehör
bitte wählen Sie:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z *
Stichwortsuche:
Stichwortsuche

 

In Deutschland wurde die Sommerzeit erst wieder 1980 eingeführt. Dagegen ist z.B. in England seit 1925 die Sommerzeit üblich. Die Sommerzeit ist eigentlich keine astronomisch notwendige Angelegenheit. Sie wird daher von den Regierungen, nicht von astronomischer Seite, festgelegt. Aus diesem Grund kann auch nicht der Zeitpunkt mitgeteilt werden, zu dem die Umstellungen definitiv erfolgen. Änderungen sind möglich.

Die nachstehende Aufstellung gibt die früheren Zeiträume an, zu denen die Sommerzeit in Deutschland eingeführt wurde (für 1945-1949 nur für die alten Bundesländer).

  • 30.04.1916, 23:00 Uhr - 01.10.1916, 01:00 Uhr
  • 16.04.1917, 02:00 Uhr - 17.09.1917, 03:00 Uhr
  • 15.04.1918, 02:00 Uhr - 16.09.1918, 03:00 Uhr
  • 01.04.1940, 01:00 Uhr - 02.11.1942, 03:00 Uhr
  • 29.03.1943, 02:00 Uhr - 04.10.1943, 03:00 Uhr
  • 03.04.1944, 02:00 Uhr - 02.10.1944, 03:00 Uhr
  • 02.04.1945, 02:00 Uhr - 06.09.1945, 02:00 Uhr
  • 14.04.1946, 02:00 Uhr - 07.10.1946, 03:00 Uhr
  • 06.04.1947, 02:00 Uhr - 05.10.1947, 03:00 Uhr
  • 18.04.1948, 03:00 Uhr - 03.10.1948, 03:00 Uhr
  • 10.04.1949, 02:00 Uhr - 02.10.1949, 02:00 Uhr

Im Zeitraum zwischen dem 11.05.1947, 02:00 Uhr und 29.06.1947, 03:00 Uhr wurde in Westdeutschland auch die doppelte Sommerzeit eingeführt.

Die Wiedereinführung der Sommerzeit in Deutschland geht auf den Paragraphen drei des Zeitgesetzes von 1978 - „für eine bessere Ausnutzung der Tageshelligkeit und zur Angleichung der Zeitzählung an diejenige benachbarter Staaten“ - zurück.

 

Von 1980 bis 1995 gilt folgende Regelung:
Vom letzten Sonntag im März, 2:00 Uhr bis zum letzten Sonntag im September, 3:00 Uhr.

Seit 1996 gilt:
Vom letzten Sonntag im März, 2:00 Uhr bis zum letzten Sonntag im Oktober, 3:00 Uhr. Denn in diesem Jahr beschlossen alle Mitgliedsstaaten der EU, die Uhren Ende Oktober umzustellen. Sie folgten damit dem britischen und irischen Modell.

Im März 1997 beschlossen die EU-Verkehrsminister, die aktuelle Sommerzeitregelung in der EU mindestens bis zum Jahr 2001 fortzuführen.

Das Europäische Parlament hat 2001 eine Richtlinie erlassen, die die Sommerzeit nun „bis auf weiteres“ festschreibt. Bis Ende 2001 muß diese Richtlinie in nationales Recht umgesetzt sein. Bisher war die Sommerzeit immer nur wenige Jahre im Voraus verordnet worden. Jetzt ist sie EU-weit endgültig eingeführt.

 

siehe auch:
  Richtlinie 2000/84/EG des Europäischen Parlaments


ZurückZurück zum Anfang der Seitezum Anfang der Seite
 Startseite Lexikon Kalender Berechnen Feiertage Gästebuch Programme Zubehör  

© 2000..2017 by Thomas Melchert

... benötigte Zeit zum Erstellen der Seite: 0,01 Sekunden ...