zur Startseite des Kalenderlexikons Jahreszeiten
  
StartseiteImpressumNutzungshinweisQuellenLinksE-Mail
Wohin?
Lexikon Kalender Berechnen Feiertage Gästebuch Programme Zubehör
bitte wählen Sie:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z *
Stichwortsuche:
Stichwortsuche

 

Die vier Abschnitte Frühling, Sommer, Herbst und Winter, in die das Jahr nach dem scheinbaren Lauf der Sonne durch den Tierkreis eingeteilt wird.

Schuld am ewigen Wechsel der Jahreszeiten ist die "Schräglage" der Erde bei ihrem Lauf um die Sonne. Mit einem Modell-Globus läßt sich die Wirkung ihrer Achsneigung anschaulich nachvollziehen:
Richtet man eine Lichtquelle (Sonne) so auf das Modell (Erde), daß die Lichtstrahlen aus einiger Entfernung waagrecht auftreffen, entspricht die Stellung des zur Lichtquelle geneigten Erdmodells derjenigen des (Nord-)Sommeranfangs am 21. Juni. Ahmt man nun durch Drehen des Modells die Erdrotation nach, stellt sich heraus, daß das Nordpolargebiet nicht auf die Schattenseite (Nacht) wechseln kann. Wiederholt man den gleichen Vorgang nach einer Vierteldrehung des Modellfußes im Uhrzeigersinn, so gelangen beide Pole genau an die Grenze zwischen Licht und Schatten.
Die richtige Erde benötigt für einen solchen Positionswechsel gegenüber der Sonne exakt ein Vierteljahr. Ihre neue Stellung zur Sonne entspricht dann genau unserem astronomischen, bzw. kalendarischen Herbstanfang am 23. September. Und wenn man den Modellfuß nun jeweils um weitere Vierteldrehungen verschiebt, lassen sich auch die anderen Eckpunkte der Jahreszeiten imitieren und es wird deutlich, weshalb die Sonne erst wieder in einem halben Jahr ihre gegenwärtige Mittagshöhe über dem Horizont erreichen kann.

Die unterschiedliche Länge der Jahreszeiten ist bedingt durch die unterschiedlich schnelle Bewegung der Erde in ihrer Bahn um die Sonne; Frühling und Sommer haben auf der Nordhalbkugel der Erde eine Länge von zusammen 186d 10h, Herbst und Winter hingegen eine Länge von zusammen 178d 20h.

Länge der Jahreszeiten
Jahreszeit Nordhalbkugel Südhalbkugel
Frühling 92d 19h 89d 20h
Sommer 93d 15h 89d 00h
Herbst 89d 20h 92d 19h
Winter 89d 00h 93d 15h

 

Meteorologisch:
Gruppen von je 3 Kalendermonaten; Frühling: März - Mai, Sommer: Juni - August usw.


ZurückZurück zum Anfang der Seitezum Anfang der Seite
 Startseite Lexikon Kalender Berechnen Feiertage Gästebuch Programme Zubehör  

© 2000..2017 by Thomas Melchert

... benötigte Zeit zum Erstellen der Seite: 0,01 Sekunden ...