zur Startseite des Kalenderlexikons Internationaler Tag der Kinderrechte
Tag: 20. November    Gedenktag seit: 1959
StartseiteImpressumNutzungshinweisQuellenLinksE-Mail
Wohin?
Lexikon Kalender Berechnen Feiertage Gästebuch Programme Zubehör
bitte wählen Sie:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z *
Stichwortsuche:
Stichwortsuche

 

Alle Kinder haben ein Recht darauf, angemessen versorgt, gefördert und geschützt zu werden und sich am gesellschaftlichen Leben zu beteiligen. Für diese Grundrechte der Kinder gibt es seit 1989 ein weltweites Grundgesetz: Die UN-Konvention über die Rechte des Kindes.

Am 20. November 1959 nahm die UN-Generalversammlung die Erklärung über die Rechte des Kindes an. Am selben Tag im Jahr 1989 verabschiedete sie die Konvention über die Rechte des Kindes.

Ihre Wurzeln hat die Kinderrechtskonvention in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte vom 10. Dezember 1948. Doch im Gegensatz zu dieser Erklärung ist die Kinderrechtskonvention ein völkerrechtlich bindender Vertrag. 191 Staaten sind der UN-Konvention über die Rechte des Kindes bislang beigetreten und haben sich damit verpflichtet, die in ihr genannten Rechte in nationale Gesetze zu übernehmen. In Deutschland ist das Übereinkommen am 5. April 1992 in Kraft getreten. Allein die USA und Somalia haben die Konvention bislang nicht ratifiziert.


ZurückZurück zum Anfang der Seitezum Anfang der Seite
 Startseite Lexikon Kalender Berechnen Feiertage Gästebuch Programme Zubehör  

© 2000..2017 by Thomas Melchert

... benötigte Zeit zum Erstellen der Seite: 0,05 Sekunden ...