zur Startseite des Kalenderlexikons Warum der Adventskranz vier Kerzen hat
  
StartseiteImpressumNutzungshinweisQuellenLinksE-Mail
Wohin?
Lexikon Kalender Berechnen Feiertage Gästebuch Programme Zubehör
bitte wählen Sie:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z *
Stichwortsuche:
Stichwortsuche

 

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier, dann steht das Christkind vor der Tür. In vielen Ländern der Welt beginnt die Adventszeit mit dem vierten Sonntag vor Weihnachten, dem Beginn des Kirchenjahres. Als Zeichen für das näherkommende Ereignis hat sich fast überall der Adventskranz etabliert, wobei er bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts noch 24 Kerzen hatte und aus Holz gefertigt war.

Nach dem ersten Weltkrieg wurde die Anzahl der Kerzen von der Kirche auf vier reduziert und der Kranz fortan aus Tannenzweigen hergestellt. Neben dem ursprünglichen Brauch, die Lichter als Symbole der Hoffnung und zur Abwehr des Bösen anzuzünden kommt jeder einzelnen Kerze heute noch eine ganz spezielle Bedeutung zu:

  1. Die Kerze der Prophezeiung - Symbol für Ankunft Christi
  2. Die Kerze des Friedens - Symbol für Geburt Jesu
  3. Die Kerze der Freude - Symbol für Herzlichkeit
  4. Die Kerze der Liebe - Symbol für Liebe Gottes und seinen einzigen Sohn

ZurückZurück zum Anfang der Seitezum Anfang der Seite
 Startseite Lexikon Kalender Berechnen Feiertage Gästebuch Programme Zubehör  

© 2000..2017 by Thomas Melchert

... benötigte Zeit zum Erstellen der Seite: 0,02 Sekunden ...